Hochtouren

Eine Hochtour ist eine Bergtour, die sich in der

Höhenstufe ganzjähriger Eisbedeckung bewegt. Hochtouren erfordern besondere

Vorbereitung und Ausrüstung.

Im vergletscherten Gelände erfordern aufgrund der

Spaltensturzgefahr selbst technisch einfache Wanderungen den Gebrauch von Seil,

Steigeisen und Eispickel sowie Kenntnisse in Sicherungs- und Bergungstechniken.

Techniken und Geräte, deren Einsatz speziell bei Hochtouren bedeutsam sein

kann, sind etwa die Spaltenbergung, der T-Anker, die Eisschraube oder der

Firnanker. Das Gehen am Seil erfordert die Bildung einer Seilschaft und macht

Alleingänge gefährlich. Auch eine gewisse Grundkondition und Höhenanpassung ist

zudem oft unumgänglich. Vor allem für Bergtouren in Hochgebirgen wie dem

Himalaya, dem Karakorum oder den Anden, bei denen Höhen von über 6.000 m über

Meereshöhe erreicht werden, sind 1-2 Wochen für die Akklimatisation

einzurechnen. Auch niedrige Temperaturen können einen wichtigen Faktor

darstellen.

Klassische Hochtouren hingegen erfordern neben

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit das Beherrschen größerer technischer Schwierigkeiten

im Fels- und Eisklettern sowie dem Mixed-Klettern in kombiniertem Gelände aus

Fels und Eis.

Heilbronner Weg

Heilbronner Weg über den Allgäuer Hauptkamm

Bilder

 

Quer über den Allgäuer Hauptkamm. Mal Wanderung, dann Bergtour, dann wieder Klettersteig.

 

Video

 

Von der Rappenseehütte zur Kemptner Hütte.

Der Heilbronner Höhenweg ist sicherlich das Bergsteiger Highlight in den Allgäuer Alpen. Schroff, ausgesetzt und vielerorts stahlseilversichert führt der Höhenweg zunächst eingebettet im Fels, später hauptsächlich direkt auf dem Grat des zentralen Allgäuer Hauptkammes und damit über einige der höchsten Berge in den Allgäuer Alpen. Bei guten Sichtverhältnissen sind traumhafte und für manchen sicherlich demütige Ausblicke auf hunderte von Alpengipfeln garantiert!

Panoramen Karten Webcams


1 Kommentare

Hohe Geige - Hochtour im Geigenkamm

Hohe Geige 3393 m

Bilder

Video

Hier geht's zum Video zur Tour.

Die Hohe Geige ist ein Berg im österreichischen Bundesland Tirol mit einer Höhe von 3393 m. Außergewöhnlicher Aussichtsberg zwischen Ötz- und Pitztal mit Rundum-Panorama! Die erste Geige im Geigenkamm ;-).
Im steilen Gelände (Blockwerk, instabile Platten) ist Trittsicherheit absolut notwendig. Ein 3000er halt… Bis zur Rüsselsheimer Hütte leichte, aber steile Bergwanderung. Ab der Hütte zuerst noch leichter Weg, dann aber zunehmend steiler und durch die steile Südflanke in zeitweise leichter Kletterei hinauf zur Gletscherwanne (ca. 3250m). Über steiles Blockwerk hinauf auf die Hohe Geige. Nur für geübte, trittsichere Berggeher geeignet. Gehzeiten: Tal-Hütte: 2 h, Hütte-Gipfel 3,5 h.

 

Panoramen Karten Webcams


0 Kommentare

Watzmann

Watzmann 2713 m

Bilder

 

Das solide geflochtete Stahlseil weist uns den Weg auf dem Grat.

 

Video

 Hier geht's zum Video der Tour - absolut sehenswert :-)

Eine der schönsten Touren in den Ostalpen. Der Watzmann ist mit 2713 Metern der zweit-höchste Berg Deutschlands und hat drei Gipfel (Hocheck - Mittelspitze - Südspitze), die überschritten werden. Der Anstieg verläuft meist im Bereich des fast 3 Kilometer langen Grates, der vom Watzmannhaus bis zur Südspitze reicht. Im Osten lockt der Blick hinunter zum Königsee nach St. Bartholomä und in der Ostwand - eine der größten Wände der Ostalpen - blinzelt das orange Biwak herauf. Im Westen sieht man das lange Wimbachtal, das man beim Abstieg dann durchwandert und den mächtigen Hochkalter. Endlich am Gipfel tut sich ein fantastisches Panorama auf, dies reicht vom Chiemsee bis zum Großglockner. Eines sollte dem Begeher aber bewusst sein - die Tour ist anspruchsvoll und sehr, sehr lang, gerade deshalb wird sie aber auch zum unvergesslichen Erlebnis. Die Klettersteigpassagen sind nie besonders schwierig, jedoch größtenteils ordentlich ausgesetzt.

 

Panoramen Karten Webcams


2 Kommentare

Zugspitze

Zugspitze 2965 m - über das Höllental

Bilder

hier geht's zur Tour auf Outdooractive

Garmisch, Hammersbach, Höllentalklamm, Höllentalangerhütte, Leiter, Brett, Gletscher, Übergang (Schlüsselstelle), Gipfel.

 

Aufstieg 2263 Hm

7 Stunden 50 Minuten

 

Diese Tour ist ein Mythos. Eine Bergtour. Sehr sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll.


0 Kommentare

Marmolada

Marmolada 3344 m - Punta Penia -  die Königin der Dolomiten

Bilder

Der bereits vor dem Ersten Weltkrieg erbaute Westgrat-Klettersteig auf die Marmolada ist unbestritten der populärste Weg auf den höchsten Gipfel der Dolomiten. Die Tour beschert eine Fülle faszinierender Eindrücke.

 

900 Hm

5 Std 42 Min


0 Kommentare

Mont Blanc Hochtour

Mt. Blanc 4810 m - der höchste Berg der Alpen

Bilder

hier geht's zur Tour auf outdooractive

Überschreitung von Italien nach Frankreich.

Courmayeur 1226 m, Rif. Gonella 3071 m, Domgletscher, Col des Aiguilles Grises 3810 m, Dome de Gouter, Gouterhütte, Vallothütte, Bossesgrat, Mt. Blank 4810 m, Gouterhütte, Aiguelle du  Gouter, Ref. Tete Rousse, Nid d'Aigle, Les Houches, Chamonix

 

Aufstieg 3100 Hm

Abstieg 2500 Hm

21 Stunden

 

Steht man auf jenem Gipfel, so blickt man auf das übrige Europa nieder. Aufwärts ist nicht zu sehen. Alles liegt unten und es gibt keinen Punkt, auf dem das Auge ausruhen könnte. Wer dort oben steht, befindet sich so ziemlich in der Lage eines Mannes, dem alle seine Wünsche erfüllt worden sind. Er hat nichts mehr zu erstreben  und muss natürlich unzufrieden sein.

Edward Whymper


1 Kommentare